Klassische Homöopathie

Die Klassische Homöopathie ist eine alternative und ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie wurde vor gut 200 Jahren von ihrem Begründer, dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann in die Medizin eingeführt. Inzwischen ist sie über die ganze Welt verbreitet. Sie unterscheidet sich in vielen Punkten von der uns bekannten herkömmlichen Medizin.

Ganzheitliche Behandlung

Aus  Sicht der Klassischen Homöopathie liegt die Ur­sache einer Erkrankung meistens nicht vor­rangig in äußeren Ein­flüssen. Es ist in der Regel eine individuelle Empfänglichkeit oder ein Ungleich­­gewicht inner­halb uns Menschen selbst, das es diesen Ein­flüssen möglich macht einen Nähr­boden zu finden. Das kann dann unser körperliches oder seelisches Wohlbefinden beeinträchtigen und zur Manifestation von Krankheiten führen. Manche Menschen neigen beispielsweise mehr zu Kummer, andere werden schnell reizbar und wütend. Manche Menschen neigen zu Magen-Darm-Beschwerden, andere zu Blasenentzündungen.

Ein anderer Behandlungsansatz

Substanzen, die in einem gesunden Organismus Symptome hervorrufen können, sind in der Lage Men­schen zu heilen, die an ähnlichen Sympt­omen leiden. So kann beispielsweise Allium cepa, die Küchenzwiebel, die bekanntermaßen Tränenfluß und Naselaufen verursacht, ein homöopathisches Heilmittel bei Schnupfen sein. Das klingt zunächst paradox, ist aber hochwirksam. Homöopathische Mittel werden aus verschiedensten Ausgangssubstanzen hergestellt und in einem aufwändigen Verfahren verdünnt und verschüttelt, wodurch sie erst ihre Wirksamkeit entfalten.

Viel Zeit für Sie

Nach der ausführlichen 2-3 stündigen Anamnese wähle ich ein homöopathisches Arzneimittel aus, das die möglichst größte Ähn­lich­keit zu Ihnen aufweist. Neben Ihren Beschwerden werden Ihr individuelles Wesen, Ihre derzeitige  Situation und Ihre Veranlagung mit einbezogen. Richtig  gewählte Mittel können einen Reiz zur Selbstheilung setzen. Das äußert sich z.B. darin, daß sich mehr Wohlbefinden einstellt, Symptome sich abmildern oder verschwinden und der gestärkte Organismus auf äußere Einflüsse wieder adäquat reagieren kann. In manchen Fällen können auch mehrere  Mittel gleichzeitig oder nacheinander angezeigt sein. In jedem Fall erfolgt die Verschreibung ganz gezielt und individuell.