Heilpflanzen

Die Pflanzenheilkunde, auch Phytotherapie genannt, ist eine der ältesten medizinischen Therapieformen. Ich setze Heilpflanzen sehr gerne zusätzlich zur homöopathischen Behandlung ein. Die feinstofflichen homöopathischen Impulse zusammen mit der Stärkung der Organe durch Heilpflanzen ergänzen sich außerordentlich gut.
Je gestärkter ein Organismus ist, umso besser kann er auf die Reize der homöopathischen Mittel reagieren.

Im Gegensatz zu homöopathischen Mitteln werden pflanzliche Präparate nicht verdünnt und verschüttelt. Somit wirken sie auch nicht primär auf einer feinstofflichen Ebene, sondern eher auf der materiellen Ebene, die unseren Organen und unserem Körper entspricht.

Ich verordne Heilpflanzen in erster Linie in Form von individuell zusammengestellten Teemischungen oder alkoholischen Tinkturen. Aber auch Cremes, Salben oder Bäder kommen manchmal zum Einsatz.

Ein individuelles Tee- oder Tinkturrezept biete ich gegen einen geringen Aufpreis auf die homöopathische Behandlung an und natürlich nenne ich Ihnen auch vertrauenswürdige Bezugsquellen. Falls Sie eine Behandlung ausschließlich mit Heilpflanzen wünschen können Sie natürlich auch gerne einen Termin bei mir vereinbaren.